Verpflegung

Frühstücken im Kindergarten
Die Kinder können bei uns im Kindergarten von 7.30 Uhr -10.00 Uhr in der Cafeteria frühstücken.
Die Kinder finden hier einen gedeckten Tisch und Getränke wie Tee, Wasser und Milch vor. Eine Erzieherin begleitet immer das Frühstück und bietet bei Bedarf Hilfestellungen wie zum Beispiel das öffnen der Brotdose an.

Frühstücksbuffet
Am Dienstag und Freitag bieten wir für die Kinder ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet an. An diesem Tag benötigen die Kinder kein Frühstück von zuhause.
Beim Frühstücksbuffet werden jedes Mal unterschiedliche Lebensmittel angeboten beispielsweise Rührei, Brot, Aufschnitt, Käse, Obst, Quark, Gemüse, Brötchen, Haferflocken usw. Hierfür gehen wir mit den Kindern in Kleingruppen einkaufen und erleben Lebensmittel mit allen Sinnen.

Dann werden alle Aufgaben auf die Kinder aufgeteilt, wie z. B. den Einkaufswagen schieben, bestimmte Lebensmittel aus den Regalen holen und bezahlen.
So lernen die Kinder Alltagsabläufe zu überblicken und zu organisieren.
Unterwegs nehmen wir uns immer wieder Zeit, den Kindern ihre Umwelt näher zu bringen.
Außerdem lernen die Kinder sich im Straßenverkehr richtig zu verhalten.
Die Kinder können sich dann ihr Frühstück selbst zusammenstellen und genießen.
Wir achten darauf, dass die Kinder die unterschiedlichen Lebensmittel kennenlernen und vielleicht auch probieren.
Im Wichtelnest reichen wir den Kindern die Zutaten an den Tisch.
Um die Kosten tragen zu können sammeln wir einmal im Monat jeweils 4€ bzw 2 € für U3-Kinder ein.

Mittagessen
Das Mittagessen erhalten wir von Seniorenheim St. Ludgerus in Groß Reken.
Die Kinder bekommen jeden Tag eine Suppe, einen Hauptgang und einen Nachtisch (3x Obst 2 x Pudding in der Woche)
Die Kinder suchen jeden Donnerstag gemeinsam das Essen für die nächste Woche aus. Hier können sie sich zwischen 2 Hauptgängen entscheiden und die Mehrheit entscheidet dann.
Das Mittagessen findet in der Cafeteria von 12.00-13.00 Uhr statt.
Die Kinder im Wichtelnest essen gemeinsam mit ihren Bezugserzieherinnen im Gruppennebenraum.
Nach einem gemeinsamen Gebet, sowie einem Tischspruch lassen sie sich das Essen schmecken.
Im Gegensatz zu den älteren Kindern reichen wir nur das Hauptgericht. Nach dem Essen räumen wir gemeinsam ab, bevor die Kinder sich zum Mittagsschlaf ausruhen.